Zum Inhalt springen

Autor: saschaadmin

Attacken und Scheinattacken

Grevesmühlen ist bestimmt kein Ort, an dem man gerne auf ein Stadtfest geht. Wegen einer mutmaßlichen Attacke von Rechtsextremisten auf ein achtjähriges Mädchen aus Ghana In die Schlagzeilen geraten, zeigen Videos, dass…

Kommentare geschlossen

Universitätspräsidentin im Rausch

Ich hätte es nicht geglaubt, würde es nicht Schwarz auf Weiß in der Zeitung stehen: Die Präsidentin der Technischen Universität Berlin versieht antisemitische Tweets mit einem „Gefällt mir“ (https://www.juedische-allgemeine.de/politik/antisemitismusbeauftragte-kritisieren-tu-praesidentin/). Dass ähnlicher Irrsinn…

Kommentare geschlossen

Das Elend der Israel-Berichterstattung im Deutschlandfunk

Am 8. April 2024 diskutierten, moderiert von theo Geers, in der Sendung „Kontrovers“ im Deutschlandfunk Volker Beck, Grüner und Vorsitzender der 1966 in Bonn gegründeten Deutsch-Israelischen Gesellschaft (https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Israelische_Gesellschaft), Benjamin Hammer, ehemaliger Deutschlandfunk-Korrespondent…

Kommentare geschlossen

Warum die UNRWA für Palästinenser aufgelöst und westliche Zahlungen dafür eingestellt gehören

Kürzlich hat der österreichische Journalist Florian Markl, der einer der besten Kenner des UN-Hilfswerks für die Palästinenser und das Verhältnis der UNO zu Israel ist, einen ausgezeichneten Vortrag darüber gehalten: https://www.mena-watch.com/unrwa-organisation-vor-der-sie-selbst-warnte/. Die…

Kommentare geschlossen

Die NS-Euthanasie

Der Historiker Götz Aly gehört aus meiner Sicht zu den besten Historikern des Landes. Weil er wirklich rausfinden wollte, warum die Deutschen zwischen 1933 und 1945 so an „Hitlers Volksstaat“ – eines…

Kommentare geschlossen

Furchtbare Akademiker

Hans Globke, der Kommentator der Nürnberger Gesetze, die Juden gerichtsfest aus dem deutschen Volk herausdefinierten, nachdem ihr Ausschluss aus Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Universitäten, aus dem beruflichen und gesellschaftlichen Leben längst vollzogen war,…

Kommentare geschlossen

Danke, Joelle Rautenberg!

Liberale Muslime und Ex-Muslime warnen die Autochthonen im Westen seit über dreißig Jahren vor der Gefahr einer Islamisierung. Zuletzt, genauer gesagt: heute tat das Joelle Rautenberg auf dem Internetportal „nius“ https://www.nius.de/articles/als-ex-muslima-machen-mir-allahu-akbar-rufe-an-der-universitaet-angst/dc51ec67-cb0d-41cd-9e80-42e7a24defb7. „Nius“…

Kommentare geschlossen

“willkürlich”, “erratisch”, “nicht selten faktisch falsch” – Der Historiker Heinrich August Winkler und seine vier Fachkollegen urteilen harsch, aber gerecht über die SPD-Politik in Sachen Russland und Ukraine

Mit diesen Attributen charakterisieren der Historiker Heinrich August Winkler und vier weitere sozialdemokratische Fachkollegen in einem Offenen Brief die Argumente und Begründungen des Kanzlers und der SPD-Bundestagsfraktion in der aktuellen Ukraine- und…

Kommentare geschlossen

Es sind öffentlich-rechtliche Journalisten, die die Institution der Öffentlich-Rechtlichen ruinieren, nicht ihre Kritiker

Vor einigen Monaten bekam ich einen Anruf aus der Kulturredaktion des Deutschlandfunks. Meine Beschwerde über eine unvorbereitete und uninformierte Moderation, die leider immer häufiger vorkommt, hatte eine der leitenden Redakteurinnen verärgert, weshalb…

Kommentare geschlossen

Demos gegen Rechtsextremisten sind gut, aber nicht gemeinsam mit Israelhassern, Antifagruppen, Islamisten und anderen Extremisten

Viele Leute waren und sind in den vergangenen vierzehn Tagen aus ehrenwerten Gründen auf den Beinen: Sie sind gegen „Deportations- und Vertreibungspläne“, die alle Ausländer und eingebürgerten Deutschen aus dem Land schaffen…

Kommentare geschlossen

Voices from Gaza – Ein Lichtblick

Eine junge arabisch-palästinensische Journalistin berichtet aus Gaza: https://www.mena-watch.com/gaza-publizierte-inhaftiert/ Das lohnt sich zu lesen und zu hören!  

Kommentare geschlossen

Wie eine Zeitungs-Ente die AfD hyped

Was professionelle Journalisten hätten tun müssen, bevor sie mit der „Correctiv“-Quelle eine Nachrichten-Ente produzieren: https://www.youtube.com/watch?v=_CIO3yCqnb8. Nach der Aktuellen Stunde, die es im Bundestag zu den kolportierten „Deportations- und Vertreibungsplänen“ und den Demos…

Kommentare geschlossen

Judenfeindschaft oder Antisemitismus? Jacke wie Hose!

Die Journalistin Maja Zehden und der Politikwissenschaftler Matthias Küntzel haben auf MENA watch ein hörenswertes Gespräch geführt: https://www.mena-watch.com/islamischer-antisemitismus-verhaengnisvolle-allianz-des-mufti-von-jerusalem-mit-hitler/   Matthias Küntzel schreibt seit über zwanzig Jahren ausgezeichnet recherchierte, überaus lesens- und empfehlenswerte…

Kommentare geschlossen

Dar-as-Salam-Moschee warnt vor antimuslimischem Rassismus im Deutschlandfunk – eine Woche nach dem Judenpogrom der Hamas

Sehr geehrte Frau Schulz, Ihr Interview mit Juanita Villamor von der Neuköllner Begegnungsstätte und der dazugehörigen Dar-as-Salam-Moschee war für kundige Hörer aufschlussreich. Sie glaubten, die großen islamistischen Dachverbände umgangen zu haben, indem…

Kommentare geschlossen

Der große Kevin ganz klein

Ist Kevin Kühnert ein vielversprechender Nachwuchspolitiker? Was hat er bislang gestemmt? Welche brillanten Lösungsvorschläge für dringliche Probleme waren von ihm zu vernehmen? Die Antworten lauten: Nein. Nichts. Keine. Als er wenige Tage…

Kommentare geschlossen

Terrorkrieg gegen Israel

Wie üblich in den öffentlich-rechtlichen Medien – ob nun im Deutschlandfunk oder in der Tagesschau – ist von „militanten Palästinensern“ die Rede, die Samstagmorgen im Süden Israels kleine Ortschaften unter ihre Kontrolle…

Kommentare geschlossen

Was ist Satire?

Eine Menge, aber einiges auch nicht. Satiren liegt ein treffsicheres, also nicht taktisch oder strategisch eingesetztes moralisches Gespür zugrunde. Dieser Richtschnur folgend wird größer oder kleiner gemacht, bloßgestellt und bestraft, der Lächerlichkeit…

Kommentare geschlossen

Wer schreibt hier?

Über zwei Jahrzehnte lang habe ich zu Orientalismus, zur deutschen Kolonialgeschichte, zu jüdischen Autor_innen und zur Judenfeindschaft geforscht und gelehrt. Else Lasker-Schülers Orient und die Berliner Alltags- und Populärkultur um 1900 waren Gegenstand meiner Doktorarbeit aus dem Jahr 2004.

50 Kommentare